Winterturnierserie der befreundeten Clubs 2014/2015

Wie schon in den letzten Jahren fand zwischen den befreundeten Clubs (Hannover, Langenhagen, Isernhagen, Burgdorf, Burgwedel und Schaumburg) die Winterturnier-Serie von November bis März statt. Diese Turniere sind bei vielen Golfern aus diesen Clubs recht beliebt und werden, wenn es der Winter zulässt, gerne gespielt.

Das erste Spiel fand im GC Langenhagen statt und das fiel dann auch buchstäblich gleich ins Wasser. 4 Stunden Dauerregen ließen dann doch so manchen Golfer die Segel streichen und es gab einige, die nach 9 Loch aufgaben. Aber, da die Ausschreibung 6 Turniere vorsah, in jedem der befreundeten Club ein Turnier, davon kamen 4 gespielte Turniere in die Wertung, waren alle Golfer noch entspannt. Denn sie hatten, um die Wertung am Finaltag in Hannover zu erreichen, noch 5 Turniere, in denen das Punktekonto aufgebessert werden konnte.

Der Winter meinte es dann gut und es konnten alle Turniere durchgeführt werden.

Immerhin ca. 20 Teilnehmer aus Schaumburg spielten mindestens 4 Turniere mit und es wurden sehr gute Ergebnisse erzielt.

Am 22.03.  fand  das Finale der Winterserie der befreundeten Clubs bei herrlichem Wetter im GCH statt. Alle Golfer fanden sich nach dem Turnier im Clubhaus ein und bei herrlichem Sonnenschein konnte man sich bei einem  Nudelbuffet stärken und der Spielführer des GC Hannover nahm die Siegerehrung nach dem ermittelten Gesamtpunktestand vor. Hier waren die Schaumburger Teilnehmer alle recht erfolgreich, u. a.

Brutto-Gesamtwertung – Damen
Platz 1                        Lea Pompe                            94 Punkte
Platz 3                        Helma Sturm                          71 Punkte

Netto-Gesamtwertung
Platz 2                        Hannelore Peinemann           159 Punkte
Platz 3                        Karola Patzak                        159 Punkte

Der Spielführer erwähnte, dass diese Winterturnier-Serie mit über 100 Teilnehmern die bisher bestbesuchteste Serie war. Dies war sicher den z. T. sehr guten Witterungsbedingungen zu verdanken. Der Vorschlag, so eine Turnierserie auch als Sommerserie stattfinden zu lassen, die dann aber nicht in extra Turnieren gespielt werden soll, sondern in den Monatspreisen gespielt werden kann, fand großen Anklang. Dieses wird bei der nächsten Sitzung zwischen den Spielführern diskutiert.

 

Archiv