Preis des Gründungspräsidenten 2019

Von Maximilian Besser

Bei schönstem Wetter  spielten 54 Golferinnen und Golfer um den  Preis des Gründungspräsidenten. Der Spielmodus „Spiel gegen Par“, bei dem jeder Golfer sozusagen gegen sich selbst bzw. gegen den Platz antritt. Beim „Spiel gegen Par“ ist die sogenannte Spielvorgabe (die sich aus der Stammvorgabe, dem „Handicap“ ergibt) des Golfers das Maß aller Dinge. Spielt er eine Spielbahn besser als sein Handicap, so erhält er ein Plus, schneidet er schlechter ab, hagelt es ein Minus. Wird das Handicap exakt erreicht, gibt es eine Null.

1. Nettosieger Robin Bergmann kann jedenfalls von sich sagen, dass er den Platz geschlagen hat mit +5.

Ebenfalls konnte der 2. Nettosieger Petric Seipel (GPSM) mit +1 und 3. Nettosieger Hermann Sievers mit +1 den Platz schlagen. Im stechen verloren auf dem 4.Platz Monika Fuchs mit +1.

Bruttosieger: 1.Platz: Thomas Harmening, 2.Platz: Maximilian Stolle.

Hier die komplette Ergebnisliste 18 Loch.

 

Siegerfoto, 16.06.2019

v.l.n.r.: Thomas Harmening, Petric Seipel, Waltraud Kinzel, Yára Detert, Hermann Sievers, Robin Bergmann, Hans-Heinrich Hahne

Archiv