Corona – ‚Update‘: Es wird lockerer

Von Erik Fischer

Erneut sind zwei Wochen seit unserem letzten „Platzupdate“ vergangen und wir können die nächsten Schritte überlegen.

In dieser Woche haben unsere Damen- und Herrenrunden ihren Spielbetrieb wieder aufgenommen, dabei haben über 130 Golferinnen und Golfer am Dienstag und Mittwoch mitgespielt. Übrigens eine grandiose Teilnehmerzahl (!), um die uns sicher viele Golfclubs beneiden. Bewältigen konnten wir das nur, indem wir an diesen Tagen in 3er-Flights gespielt haben. Nachdem dieser „Probelauf“ weitestgehend problemlos funktioniert hat, können wir daher für unseren Spielbetrieb

Folgende Änderungen/Updates/Klarstellungen ankündigen:

1.) Ab Dienstag nach Pfingsten, den 02.06.2020, sind wieder alle Spielformen bis zum 4er-Flight zulässig. Die Buchungssoftware und die Platzordnung werden entsprechend angepasst. Bitte beachten Sie (vielleicht unter diesen Voraussetzungen ganz besonders), dass in Niedersachsen und damit auch auf unserer Anlage weiterhin die Kontaktsperren und das Abstandsgebot von 2 m im öffentlichen Raum gilt!

Aufgrund einiger Rückfragen in diesem Zusammenhang eine Klarstellung: Das gilt auch für die Benutzung von Golfcarts: Nicht zu einem Haushalt gehörende Personen dürfen also kein gemeinsames Cart benutzen! Zumindest müssen wir hier pflichtgemäß darauf hinweisen. Dazu im Übrigen eine dringende Bitte des Sekretariats: Golfcarts bitte spätestens am Vortag telefonisch (Mo.-Fr., 9.00 – 11.00 Uhr) oder besser per Mail reservieren!

2.) Die Anzahl der Startzeiten pro Woche wird nicht mehr limitiert. Nach unseren Erfahrungen spielte auch in der Vergangenheit ohnehin nur ein ganz kleiner Teil von Ihnen öfter als zweimal pro Woche, verschwindend wenige öfter als dreimal. Wir werden die Zahl der Startzeiten daher versuchsweise freigeben, die Platzauslastung und das Buchungsverhalten aber engmaschig beobachten. Wir behalten uns weiterhin vor, übermäßiges, unzulässiges oder unsolidarisches Buchungsverhalten Einzelner zu korrigieren.

3.) Es bleibt allerdings bei der Verpflichtung zur Startzeitenbuchung (unkoordinierte Spieleransammlungen am Abschlag 1 müssen auch weiterhin vermieden werden) sowie beim Buchungsvorlauf von maximal einer Woche.

Lassen Sie uns einen weiteren Punkt offen ansprechen, der zu Irritationen Anlass geben könnte, weil das bisher in Obernkirchen nicht Usus war: Es wird demnächst vielleicht vermehrt zu „Zubuchungen“ zum selbst gebuchten Flight kommen! Wie sich jeder von Ihnen durch Augenschein in der Campo-Buchunbgssoftware überzeugen kann, gibt es zwar an jedem Tag noch freie Startzeiten, aber insgesamt sind wir auch „ganz gut ausgelastet“. Zudem bemerken wir eine deutlich zunehmende (und für unseren Club in jeder Hinsicht segensreiche) Anfrage von Gästen und Greenfeespielern.

In Zukunft ist es daher durchaus möglich, dass sich Ihr zunächst als solcher gebuchter Einzel- oder Zweier-Flight hier und da mit weiteren Golfspielern auffüllt. Wir gehen selbstverständlich davon aus, dass wir in Obernkirchen diesem Umstand – wie auf jedem Golfplatz dieser Welt – mit Offenheit, Gastfreundschaft und Gelassenheit begegnen.

4.) Wir haben von Ihnen zahlreiche Anregungen erhalten, ob wir nicht weniger frequentierte Kapazitäten des Golfplatzes, etwa durch die Möglichkeit einer 9-Loch-Runde ab Abschlag 10, nutzen könnten. Wir haben dies intensiv beraten, aber noch keine Lösung gefunden, die nicht mindestens so viele Fragen aufwirft wie sie löst. Für das störungs- und konfliktfreie „Einfädeln“ von startenden Flights  an Abschlag 10, zumal unter der Voraussetzung fester Startzeiten, ist eine unmittelbare, mindestens optische Rückkopplung zum Spielbetrieb auf der Bahn und dem Grün 9 einfach unerlässlich. Das gibt die Topgraphie unseres Platzes bekanntlich leider nicht her.

5.) Bitte beachten Sie weiterhin die besonderen Bedingungen, unter denen unsere Gastronomie bzgl. Hygiene und Platzkapazität steht. Gerade nach den kürzlichen Vorfällen in Ostfriesland ist hier auch bei uns mit entsprechenden Kontrollen zu rechnen. Insbesondere, wenn das Wetter eine Aussengastronomie nicht zulässt und/oder nach DiDaGo / HeMiGo / Turnieren verstärkter Andrang herrscht, bringen Sie bitte niemanden in Verlegenheit oder Versuchung,
Regeln zu überschreiten. Im Zweifel muss es dann auch mal eine „Pizza zum Mitnehmen“ sein.

6.) Ab Ende Juni/Anfang Juli planen wir eine schrittweise Wiederaufnahme unseres Turnierbetriebs in reduzierter Form. Bitte achten Sie auf die einschlägigen Infos und Aushänge im Vorraum des Clubhauses sowie auf unserer Homepage.

7.) Noch ein Hinweis: In der nächsten Woche finden lange geplante Bauarbeiten am Teich der Bahn 9 sowie der Bahn 5 statt. Während dieser Zeit wird die Bahn 9 verkürzt und das dortige Wintergrün angespielt. Wir bitten um Beachtung und Rücksichtnahme!

8.) Und zu guter Letzt: Bitte haben Sie weiterhin Verständnis für die personell bedingt eingeschränkte Verfügbarkeit unseres Sekretariats. Maximilian Besser und die Präsidiumsmitglieder persönlich versuchen weiterhin, einen gewissen Basisbetrieb zu gewährleisten.

Mit dieser langen Mail wünschen wir Ihnen eine anregende Pfingstlektüre, fröhliche Feiertage und Schönes Spiel

Das Präsidium

Archiv