Das sind unsere Clubmeister 2020

Es ist in jeder Hinsicht eine außergewöhnliche Saison. Der im Februar veröffentlichte Wettspielkalender war aus bekannten Gründen schon im April Makulatur. Der sportliche Höhepunkt des Jahres – die Sparkassen-Clubmeisterschaften – sollten Corona jedoch in keinem Fall zum Opfer fallen.

Natürlich gab es keinen Event-Bereich, keine Caddies, keine Zuschauer und keine große gemeinsame Siegerehrung, was dem sportlichen Ehrgeiz der 107 gestarteten Teilnehmer jedoch in keiner Weise  Abbruch tat. Drei 18-Loch-Runden standen für Damen und Herren an, jeweils zwei 18-Loch-Runden für Seniorinnen und Senioren sowie für die Junioren. Die Klasse der Juniorinnen wurde in diesem Jahr nicht ausgespielt.

Auf dem von den Greenkeepern hervorragend gepflegte Platz in Obernkirchen wurden bei adäquatem  Golfwetter die ersten Runden am Samstag ausgespielt, alle Finalrunden dann am Sonntag. Ganz besonders eng ging es bei den Männern zu, sowohl bei den Herren als auch bei den Senioren entschied jeweils ein einziger Schlag über Sieg und Platzierung! Übrigens konnte Junioren-Meister Roberto Salonna als Einziger seinen Vorjahrestitel verteidigen.

Die Ergebnisse:

Damen:
1. Petra Eikmann (257 Schläge / 3 Runden)
2. Lea Pompe (260 / 3)
3. Andrea Muth (269 / 3)

Herren:
1. Matthias Kater (239 Schläge / 3 Runden)
2. Dr. Dennis Michalak (240 / 3)
3. Ronny May (242 / 3)

Seniorinnen:
1. Stefanie Schubert-Gums (173 Schläge / 2 Runden)
2. Dr. Gro Sogn-Seehausen (180 / 2)
3. Helma Sturm (190 / 2)

Senioren:
1. Mark Oldfield (172 Schläge / 2 Runden)
2. Andreas Eder (173 / 2)
3. John Roper (176 / 2)

Junioren:
1. Roberto Salonna (174 Schläge / 2 Runden)
2. Maximilian Kressin (199 / 2)
3. Hardy Loose (216 / 2)

Die Clubmeister 2020 in gebührendem Corona-Abstand: v.l.n.r.: Mark Oldfield, Roberto Salonna, Matthias Kater, Petra Eikmann, Präsidiumsmitglied Dr. Erik Fischer, Stefanie Schubert-Gums

 

Archiv