Alle Informationen zum neuen ‘World Handicap System’ ab 2021

Von Werner Nickel

Wie Sie wahrscheinlich schon gehört haben, wird das Handicap aller Golfspieler weltweit ab 2021 nach einer völlig neuen Methode berechnet, dem sog. „World-Handicap-System“.

Eine erste, schon recht ausführliche Information haben wir unseren Mitgliedern mit der Rundmail Dezember 2020 / 1 in diesen Tagen zugesandt:

https://golfclub-schaumburg.de/wp-content/uploads/2020/12/WHS_handicapindex-überisicht.pdf

Weiterhin stellen wir auf unserer Homepage in der ‘Mediathek’ unter ‘Videos’ drei Erklärvideos in verschiedener Ausführlichkeit zur Verfügung:

https://golfclub-schaumburg.de/mediathek/videos/

Wir hoffen, dass hier für die verschiedenen Informationsbedürfnisse jeweils etwas dabei ist. Darüber hinaus bietet auch der DGV unter der Adresse www.golf-dgv.de weitergehende Informationen an.

Wichtig: Sie selbst brauchen nichts zu unternehmen!

In diesen Wochen werden zentral vom DGV die Vorgaben aller Golfspieler automatisch in das neue System konvertiert. Spätestens im nächsten Jahr mit der Ausgabe der neuen Golfausweise werden Sie dann ihren neuen „Handicap-Index“ erfahren, der sich mit hoher Wahrscheinlichkeit von Ihrer bisherigen Vorgabe unterscheiden wird.

Über Ihre persönlichen „Golfdaten“ konnten Sie sich in der Vergangenheit ja bspw. über „MyGolf“ oder auch bei unserem Clubsekretariat informieren. Das wird natürlich auch in Zukunft möglich sein, sobald uns diese Daten vorliegen.

Wer jedoch noch unmittelbarere Informationen  haben will oder auch schon mal in die Zukunft elektronischer Scorekarten schnuppern möchte, kann sich unter der og. Adresse des DGV mit einem Ident-Verfahren persönlich registrieren und dann jederzeit auf dem DGV-Server seine offiziellen Turnier- und Handicap-Daten direkt einsehen.

Bei aller Informationsflut lassen Sie sich nicht verwirren: Der eigentliche „Golfalltag“, also das Spielen, die Regeln, der Spielbetrieb, die Turniere, ihre Durchführung (und eigentlich fast alles) bleiben völlig unverändert!

Das Einzige, was sich ändert, ist die Berechnungsmethode Ihres Handicaps.

Daher: alle diejenigen, für die das schon in der Vergangenheit nicht das Wichtigste am Golfsport war, können sich jetzt ganz entspannt zurücklehnen, alle anderen sollten das allerdings auch tun.

 

 

Archiv