AK30.2 sichert den Klassenerhalt

 

AK30.2 sichert Klassenerhalt

Von Bernd Rathert

Der erste Spieltag der AK 30.2 war am Samstag den 24.07, gegen Bad Salzdetfurth II im Golfclub an der Göhrde, Freitag gegen Mittag machten wir uns auf zur Einspielrunde, nach ca 2 Stunden Fahrt erreichten wir den Club und wurden sehr nett empfangen .Die Einspielrunde hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir hatten viele gute Schläge. Nach der Nacht im Hotel und einen sehr guten Frühstück ging es um 9 Uhr mit den Doppeln (klassischer Vierer) los. Es war sehr knapp und blieb die Runde über sehr spannend, leider haben wir alle drei Doppel verloren, zwei davon auf Loch 18. Beim Mittagessen und noch guter Stimmung bereiteten wir uns auf die Einzel vor. Die haben wir leider 2-4 verloren und das Wunder blieb leider aus, der Endstand 2-7.Nach einem sehr guten Buffet machten wir uns mit verhaltener Stimmung auf dem Heimweg.

3 Wochen später ging es auf zum zweiten Spieltag in den “Golfklub” Braunschweig, erstmalig ein Sonntag(Corona bedingt), unser Gegner war Golfclub Harz II und es ging gegen den Abstieg! Da fast alle Spieler Samstag schon für die AK 50 spielen mussten, wurde die Einspielrunde nur von ein paar Spielern eine Woche vorher gemacht. Der Spieltag begann um ca 6 Uhr und sollte lang werden. Nach dem Frühstück, was wieder super war, ging es um 9 .12 Uhr mit den 3 Doppeln los. Das erste haben wir klar gewonnen das zweite verloren und das dritte wieder gewonnen, so dass wir mit einer 2-1 Führung in die Mittagspause gingen. Nach dem üblichen Nudelbuffet ging es um 14.30Uhr mit den 6 Einzelnen los. Diese waren alle spannend bis zuletzt, 1 bis Loch 16, 2 bis Loch 17 und 3 bis Loch 18, dieses Mal haben wir den Sack zugemacht und die Einzel mit 3,5-2,5 gewonnen! So dass wir mit 5,5 zu 3,5 den Spieltag für uns entschieden haben. Super Leistung! Als Caddy haben uns Sylvia Eder und Thomas Rohde unterstützt, herzlichen Dank dafür. Um 20 Uhr ging es dann zum Abendessen und wir feierten den Sieg und damit den Klassenerhalt! Auf der Heimfahrt gab es noch einen Stau so dass der Tag um ca. 23 Uhr zu Ende ging, aber es war ein schöner und erfolgreicher Tag!

Foto: von links nach rechts!
Dr. Thomas Dietrich, Thomas Rohde, Thomas Mayer, Frank Bohnen, Bernd Rathert, Carsten Severin, Kai Uwe Gellermann, Sylvia Eder, Andreas Eder!

Archiv