Ein fantastischer Golf Tag: ‘Schagose-Cup’ – und der Abräumer des Tages

Von Henry Wehmeyer

Dieses Jahr war es eine kleinere Veranstaltung, nicht wie in den letzten Jahren mit über 40 Spielern, sondern „nur“ mit 22 Teilnehmern. Die der Spannung jedoch keinen Abbruch anhaben konnte. Bei passendem Sommerwetter gingen die Teilnehmer auf die Piste.

Es wurde wieder in zwei Klassen A u. B gespielt, und die ersten sechs Nettosieger erhielten wie jedes Jahr wertvolle Preise. Zusätzlich konnte auch in den Einzelwertungen gewonnen werden Nearest to the Pin und longest drive.

Nun zum Abräumer des Tages. Ein Teilnehmer war der Abräumer des Tages. – Gruppensieger in der Gruppe A mit 36 Pkt im Stechen, longes Drive und Gesamtsieger des Schagose-Cup´s! Thomas Lutter hatte den Lauf seines Golferlebens. herzlichen Glückwunsch.

Die Siegerehrung wurde nur durch den einsetzenden Regen etwas getrübt. Aber nachdem Thomas Lutter den „Sieger“-Schluck eingegossen hatte, wurden die Gesichter wieder fröhlich.

Die Sieger im Einzelnen (netto):

Gruppe A

  1. Thomas Lutter (36)
  2. Uwe Steinmetz (36)
  3. Gerhard Bardenhagen (35)
  4. Wolf-Dieter Kühne (31)
  5. Frank Bohnen (31)
  6. Wolfgang Box (30)

Gruppe B

  1. Ferdi Vyscocil (35)
  2. Helmut Hübner (34)
  3. Ortwin Wittmann (32)
  4. Arwed Rohlfing (31)
  5. Heiner Meier (30)
  6. Uwe Seehausen (28)

Die Einzelwertungen gewannen:

  1. Nearest to the Pin: Henner Schiermeyer
  2. Longest Drive: Thomas Lutter

Wie auch im letzten Jahre wurde in den Altersklassen (AK) wieder der Wanderpokal des Captains-Cup ausgespielt. Die 5 besten Spieler je AK kamen in die Wertung. Dieses Jahr waren die AK50er nicht zu schlagen, und gewannen knapp mit 164 netto Pkt, vor den wieder starten AK70er mit 157 Pkt. Den dritten Platz belegten die AK65er mit 147 Pkt.

Stellvertretend für die AK50 Captains Werner Anhut, und Thomas Lutter übernahm Andres Eder den Wanderpokal.

Jetzt freuen wir uns auf eine schöne und erfolgreiche Restsaison. Bis zum nächsten Mal zum 9. Schagose-Cup 2022.

 

Archiv